Bei blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen errungen die Brühlerinnen Tabea Hoffmann, Lara Scheel, Katharina Ecker und Tatjana Hoffmann zusammen mit Sarah Meisner für die LG Kurpfalz bei der Bahneröffnung im Eppelheim am 29.04.18 den 1. Platz als Blockwettkampf – Mannschaft in der Altersklasse U14.

Lara Scheel und Katharina Ecker (v.l)

Als Blockwettkampf wird in der Leichtathletik ein Wettkampf bezeichnet, bei dem verschiedene Disziplinen in einem „Block“ zusammengefasst und als Einheit gewertet werden. Insgesamt gibt es drei verschiedene „Block“-Typen:

  • Block – Sprint/Sprung: Sprint, Weitsprung, Hürden, Hochsprung und Speer
  • Block – Wurf: Sprint, Weitsprung, Hürden, Kugel und Diskus
  • Block – Lauf: Sprint, Weitsprung, Hürden, Ballwerfen und Langstrecke

Tatjana startete im Block – Sprint/Sprung. Sie erreichte mit insgesamt 2145 Punkten den vierten Platz der Altersklasse W13. Besonders herausragend war ihre Leistung über 60m Hürden. Mit einer Zeit von 10,71s war sie die Drittschnellste in ihrer Altersklasse. Ihre Schwester Tabea, sowie Lara und Katharina, starteten im Block-Lauf. Tabea konnte sich hier mit 2208 Punkten den zweiten Platz sichern.  Auch sie stach in einer Disziplin heraus. Sie warf 35m mit dem 200g Ball, der weiteste Wurf in ihrer Altersklasse. Für Katharina und Lara war es der erste Blockwettkampf überhaupt. Beide wussten mit ihrer Gesamtleistung zu überzeugen. Katharina erkämpfte mit 2056 Punkten den 5. Platz in der Altersklasse W12. Die erst 10- jährige Lara belegte mit 2068 Punkte Platz 4.

Allen vier Athleten gratulieren wir zu ihren guten Leistungen und wünschen ihnen viel Erfolg für die weiteren Wettkämpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.