Bei gutem Laufwetter konnten vergangenes Wochenende die Leichtathleten beim 11. Heini-Langlotz-Lauf mit Bestzeiten glänzen.

Als erstes gingen die Läufer der Brühl-Rohrhofer Meile (3,3km) an den Start. Hier konnte sich Marcel Jahn, mit einer Zeit von 12:52,3 min, Platz fünf der Gesamtwertung sichern. Ebenfalls am Start war Yannik Brenk, der mit einer Zeit von 17:29,9 min auf Platz fünf der Altersklasse MJ U14 lief.

Bei den Frauen und weiblichen Jugend lief Julia Gruber ebenfalls auf Platz fünf der Gesamtwertung, mit einer Zeit von 15:27,4 min. Den vierten Platz der WJ U16 erkämpfte sich Ihre Trainingskollegin Sandra Keller in 16:50,8 min.  Alexa Engels belegte Platz zwei in der Altersklasse (WK U12 / 19:15,5min). Nur knapp dahinter auf Platz drei ihre Teamkollegin Emelie Braun (WK U12 / 19:24,4min). Theresa Pötschke (KW U12) erreichte mit  20:28,0 min Platz fünf ihrer Altersklasse.

Beim Bambinilauf (833m) der männlichen Jugend waren unter anderem Niklas Brenk (12. Platz M10 / 3:06,2 min), Janne Scheel (4. Platz M7 / 3:32,5 min), Tom Becker (12. Platz M7 / 4:12,3 min) und Eric Schwarzer (9. Platz M6 / 5:08,63 min) am Start. Der jüngste Leichtathlet war Philipp Kispert mit vier Jahren. Er belegt mit einer Zeit von 5:48,9 min Platz zwei der Altersklasse M4.

20170319_104053

Foto: Claudia Gebhardt

Beim Bambinilauf (833m) der weiblichen Jungend belegten die Plätze zwei bis vier der Gesamtwertung Leichtathletinnen

der ARGE Brühl-Rohrhof. Platz zwei ging an Katharina Ecker (2. Platz W11 / 2:44,5 min), Platz drei an Lara Scheel (1. Platz W10 / 2:49,4 min) und Platz vier an Sophia Rhein (2. Platz W10 / 2:51,8 min).  Weitere Athletinnen waren Ella Hehl (5. Platz W10 / 3:07,7 min) und Kira Wichert (7. Platz W10 / 3:26,2 min). In der Altersklasse W6 belegte Finja Lorbeer (3:51,5 min) den ersten Platz, Martha Gebhardt (4:03,0 min) den 2. Platz, Isabel Schwarzer (4:33,1 min) den siebten Platz und Melina Hochweiß (5:25,5 min) den neunten Platz. Die Jüngsten Teilnehmerinnen waren Jana Budavari (4. Platz W5 / 4:51,7 min), Amy Rose Czapowski (6. Platz W5 / 5:26,9 min) und Pauline Brackmann (7. Platz W5 / 5:35,3 min).

Beim 10km Hauptlauf lief Jochen Gruber (40:55,1 min)  in der männlichen Jugend U20 auf Platz eins.

Alle Athleten können mit Ihren Leistungen zufrieden sein und mit voller Zuversicht auf den 12. Heini-Langlotz-Lauf freuen.

Sv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.